Freiwillige Feuerwehr Rechberg

 

First-Responder

Da Rechberg geographisch ziemlich ungünstig liegt und der Rettungsdienst bis zu 15 Minuten braucht nach Rechberg zu kommen, hat sich die Feuerwehr entschlossen eine First-Responder Gruppe zu gründen. Man will den Rettungsdienst nicht ersetzen, sondern nur die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken.

Was bedeutet eigentlich First - Responder?

First Responder (zu deutsch: Erst - Eintreffender / Erreichbarer) ist derjenige, der die Zeit vom Notfallereignis bis zum Eintreffen des qualifizierten Rettungsdienstes (Notarzt, Rettungswagen), das so genannte "therapiefreie Intervall", überbrückt. Konkret heißt dies, dass speziell ausgebildete Kräfte der Feuerwehr für den Rettungsdienst bei bestimmten Notfällen (z.B. bewusstlosen Personen, starken Blutungen, Verkehrsunfällen, Atemstörungen, Herzinfarkt) vorausfahren und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder Notarztes bereits entsprechende lebenserhaltende Basismaßnahmen durchführen, wie z.B. Herz - Lungen - Wiederbelebung, Sauerstoffgabe, Frühdefibrillation, Lagerung des Patienten.
Der First-Responder Gruppe Rechberg gehören derzeit 17 Sanitäter, 5 Rettungssanitäter, 1 Rettungsassistent und 1 Lehrrettungsassistentin an. Der Dienst wurde am 20. Dezember 07 begonnen und seitdem bei weit über 1300 Einsätzen Hilfe geleistet!

Die gesamten Anschaffungs, Ausbildungs- und Unterhaltskosten sind vom Verein bzw. aus Spenden finanziert. Wir sind daher immer Auf Spenden und Sponsoren angewiesen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, spenden auch Sie!
Raiffeisenbank Beratzhausen
Konto: 502 367
Bankleitzahl: 750 690 61
IBAN: DE 82 75069061 0000 502367
Auf Wunsch werden auch Spendenquittungen ausgestellt.

E-Mail
Instagram